DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. Bg1455 - Hettstedt
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG Auction 301, 534 (2018) (visit Website)
SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
0,11479738261968--
Description


(WELTLICHE MÜNZSTÄTTEN DES HALBERSTÄDTER WÄHRUNGSRAUMES. HETTSTEDT ALS MÜNZSTÄTTE DER GRAFEN VON ARNSTEIN. Brakteat, Hettstedt. 0,89 g. + AOHCRVEDSNBVIGAI Adler v. v., den Kopf nach l. gewandt, zu den Seiten V I und E I . Berger 1455; Buchenau, Fd. von Gotha 439; Cappe (Goslar) Tf. VI, 60; Nau (Die Zeit der Staufer) 189.59 (Abb. 109.13); Slg. Bahrfeldt 1584; Slg. Bonhoff -; Slg. Friedensburg 1754; Slg. Graba 647; Slg. Hohenstaufenzeit -; Slg. Löbbecke 237 (dort unter den Herren von Hadmersleben). Von größter Seltenheit. Attraktives Exemplar mit hübscher Patina, leichte Prägeschwäche, vorzüglich Exemplar der Auktion Westfälische Auktionsgesellschaft 4, Dortmund 1994, Nr. 33. In seiner Veröffentlichung des Fundes von Gotha äußerte Buchenau aufgrund eindeutigerer Beispiele auf anderen Arnstädter Brakteatentypen die Vermutung, daß sich hinter den Buchstaben im Feld der Namen des Stempelschneiders Erthmann Velhar verbergen könnte (Fd. von Gotha, Anm. zu 440).)
References Literature Trade Finds Museums
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG 301, 534