DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. Bg1623 - Halle
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG Auction 301, 551 (2018) (visit Website)
SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
0,22959476523935--
Description


(GEISTLICHE MÜNZSTÄTTEN DES MAGDEBURGER WÄHRUNGSRAUMES. MAGDEBURG UND HALLE ALS MÜNZSTÄTTEN DER ERZBISCHÖFE VON MAGDEBURG. Wichmann von Seeburg, 1152-1192. Brakteat, Halle. 0,85 g. + DNo \ SToI + VISLLVIEAS Erzbischof mit segnender Rechten und Krummstab sitzt v. v. auf Bogen, r. außen ° V °, im Bogen zwei Hakenkreuze sowie mehrere Sterne, Ringel und Kreuze im Feld verteilt. Berger 1623; Mehl 145; Münzkabinett Dessau 273; Slg. Bonhoff 631; Slg. H. Cahn 158; Slg. Graba 384 (dort unter Northeim); Slg. Hauswaldt -; Slg. Hohenstaufenzeit 318; Slg. Löbbecke 288; Slg. Verworn 740; Suhle 1. Selten in dieser Erhaltung. Sauber zentriertes und ausgeprägtes Exemplar mit prachtvoller Patina, vorzüglich-Stempelglanz Erworben um 1975 von der Münzen und Medaillen AG, Basel. Es handelt sich um einen der frühesten Brakteaten des Erzbischofs Wichmann. Herbert A. Cahn weist ihn dem "Frühen Arnsteiner Meister" zu.)
References Literature Trade Finds Museums
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG 301, 551
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG 314, 5558