DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. Bg2282 - Breitungen
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn Auction 90, 856 (2018)
SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
0,11479738261968--
Description


(Hersfeld, Abtei Johann I. 1201-1213 Brakteat aus 2 Hälften Sitzender Abt mit Krummstab und sitzender König mit Kreuzzepter nebeneinander, dazwischen Stern, Trugschrift Heus (JB 20) - Slg. Bonhoff 1395 Slg. Löbbecke 896 Berger 2282 (unter Königsbreitungen a. d. Werra) Leschhorn - Slg. A 1024 Slg. Friedensburg 2651 Hävernick HBN I/Heft 4 (1950), S. 27-30 0.85 g. Äußerst seltenes und numismatisch interessantes Exemplar. Fein zaponiert, hinterklebt, sehr schön Dieser Brakteat ist in seiner Münzstättenzuweisung umstritten. Er zeigt den Abt Johann I. von Hersfeld gemeinsam mit Philipp V. von Schwaben. Während Berger der Zuweisung Hävernicks folgt (vgl. Hävernick 1950, S. 27-30) und dieses Stück nach (Königs-)Breitungen an der Werra legt, wird von fast allen Publikationen dieses Stück der Abtei Hersfeld zugesprochen. Es handelt sich bei diesem Stück um ein äußerst seltenes und stilistisch fein geschnittenes Exemplar, das durch seine feine künstlerische Ausarbeitung ein Belegstück der romanischen Kleinkunst darstellt.)
References Literature Trade Finds Museums
Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn 90, 856