DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. Sg45 - Eschwege
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn Auction 90, 841 (2018)
SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
0,11479738261968--
Description


(Eschwege, Frauenabtei Äbtissin Gertrud 1180-1188 Brakteat Die Halbfiguren des Hl. Cyriacus und der Äbtissin nebeneinander zwischen einem auf einer halben Palmette ruhenden Kreuztürmchen von vorn unter Dreibogen, darauf breites einstöckiges Gebäude mit zwei Knäufen zwischen drei Kugeln und zwei Rosetten im Perlkreis, außen vier kreuzartig angeordnete Kugeln Fd. Seega 45, Tf. 3,1 Fd. Erfurt - Berger - Slg. Bonhoff - Slg. Löbbecke - Leschhorn - 0.59 g. Prachtvolles Exemplar von größter Seltenheit. Vorzüglich Der berühmte Brakteatensammler General Robert von Graba bemerkte zu den Brakteaten der Abteien von Eschwege und Nordhausen, dass "sie durch keine ihm bekannte Mittelaltermünze an Sorgfalt der Arbeit und Feinheit des Gedankens übertroffen werden könne" (vgl. Archiv für Brakteatenkunde Bd. IV, 1898-1906, S. 167).)
References Literature Trade Finds Museums
Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn 90, 841