DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. St107 - Donauwörth
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



Auktionen Münzhandlung Sonntag Auction 27, 778 (2017)
SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
0,22959476523935--
Description


(Altdeutsche Münzen und Medaillen Donauwörth, königliche Münzstätte. Heinrich VI. 1190-1197. Brakteat. Brustbild des Königs im Mantel, der in zwei Bäuschen von den Armen herabfällt. In der Linken ein fünfblättrig endendes Lilienzepter, in der Rechten Stab mit Kreuz und zwei herabhängenden Ringen. Wulstreif, umgeben von 12 Bögen, je ein Ringel ein- und ausschließend. Steinh. 107, Gebh. 7, Slg. Eglmeier -. 0,71 g äußerst selten, winzige Schrötlingsfehler am Rand, vorzüglich Die Zuweisung dieser hochseltenen Emission ist nicht letztendlich geklärt, als Entstehungsort kommt möglicherweise auch Augsburg in Frage, schon Gebhart hat dieses bei der Beschreibung seiner Nr. 7 angemerkt. Bis auf das in unserer Auktion 21 (2015) unter Nr. 740 angebotene Stück war eine derartige Prägung unseres Wissens schon seit geraumer Zeit nicht mehr am Markt.)
References Literature Trade Finds Museums
Auktionen Münzhandlung Sonntag 27, 778
Gorny & Mosch 254, 2039