DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. Th100 - Burgwerben
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG Auction 320, 4600 (2019) (visit Website)
SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
0,11479738261968--
Description


(GRAFSCHAFT ANHALT. Bernhard von Sachsen, 1170-1212. Brakteat, Burgwerben (?). 0,83 g. +BER NADVS · DVX · SAVONIEMOS Herzog steht v. v. mit Fahne im rechten Arm und Schwert schräg vor sich in beiden Händen. Berger -; Slg. Bonhoff ex 598 (dieses Exemplar); Thormann 100. RR Stark ausgebrochen, fast sehr schön Exemplar der Slg. Dr. Friedrich Bonhoff, Dr. Busso Peus Nachf. 293, Frankfurt/Main 1977, ex Nr. 598. Mit Bestimmungskärtchen. Heinz Thormann schreibt zu diesem Stück: Seiner ganzen thüringisch-meißnischen Fabrik nach kann dieser Brakteat weder in Wittenberg noch in Köthen entstanden sein. Den für Mader, Menadier und Mertens rätselhaften Schluß der Legende glaube ich in M(archio)O(rientali)S oder M(archio)OS(terlandiae) auflösen zu dürfen. 1183 hatt Bernhard von seinem Bruder Dietrich von Werben die orlamündische Ostmark geerbt, war also deren Markgraf. Münzstätte dieses Brakteaten dürfte damit in Burg Werben, dem heutigen Städtchen Burgwerben bei Weißenfels, zu suchen sein.")
References Literature Trade Finds Museums
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG 320, 4600