DE | EN | FR LoginSign Up
Nr. 2 - (maschinell)
«Previous entry | Next entry »
Details Map Descriptions from literature and trade



SovereignTitleFrom-To

From-ToRarity*MaterialDiameterWeight
1,2135922330097--
Description


(DEUTSCHLAND BIS 1871 WEISSENAU, ABTEI Anton I. Unold, 1724 - 1765. Zinnabschlag vom Schautaler 1763, Stempel von Joh. Haag. Mzst. Langenargen (?). Auf die 50-Jahrfeier der Profeß des Abtes. Bb. des Abtes rechts. / Wappen der Abtei mit Insignien. 43 mm. 37,06 g. Dav. . Binder / Ebner 2. RR! Zeitgenössische Kopie, ss ex Kricheldorf, Auktion 46 (1998), Losnr. 2135. Kloster Weißenau, auch Minderau oder lat. Augia Minor bzw. Alba Minor, war ein vom 12. bis Anf. 19. Jh. bestehendes Chorherrenstift des Prämonstratenser-Ordens in der Nähe von Ravensburg. Der für die Münze zeichnende J. Haag war Stempelschneider der Grafen von Montfort in Langenargen (lt. B./E. in Tettnang).)
References Literature Trade Finds Museums
Gorny & Mosch 217, 4376